FC Luzern lässt Delgado gewähren

Dank geschickten Umstellungen im Spielaufbau nutzte der FC Basel gegen den FC Luzern (3:0) die freien Räume im Zentrum und zeigte eine deutliche Leistungssteigerung. Die Luzerner schenkten Matias Delgado zu wenig Beachtung und verteidigten schwach. 

Der FC St. Gallen hatte den FC Basel vor Wochenfrist mit einer relativ passiven Ausrichtung vor grosse Probleme gestellt. Trotz vielen Möglichkeiten, das Spiel aus der eigenen Abwehr zu gestalten, vermochte sich der FCB kaum Chancen herauszuspielen. Der FC Luzern stieg in Basel mit einer deutlich aggressiveren Haltung in die Partie und war damit schlecht vorbereitet auf das Basler Spiel, das dank einigen cleveren Umstellungen von Trainer Urs Fischer deutlich besser funktionierte als zuletzt. Zwar hätten die Luzerner das wenig rhythmische Spiel mit etwas mehr Wettkampfglück ausgeglichener gestalten können. Eine realistische Chance auf einen Punktgewinn besassen sie jedoch wegen ihrer schwachen Defensivarbeit nicht.
Weiterlesen »