Kerzhakov bewegt die Liga

Seine Spielintelligenz ist aussergewöhnlich, seine Bewegungen eine Freude beim Zusehen. Aleksandr Kerzhakov hat das Offensivspiel des FC Zürich wiederbelebt und stellt eine Ausnahmeerscheinung im Schweizer Fussball dar. 

Aleksandr Kerzahkov an seinen Toren zu messen, greift viel zu kurz. Auf Anhieb hat der russische Stürmer das Offensivspiel des FC Zürich markant verbessert. Selbst wenn Kerzhakov nicht trifft oder keine Aktionen im Strafraum verzeichnet, ist er ungemein wertvoll für die Offensive seiner Mannschaft. Dank seiner aussergewöhnlichen Spielintelligenz weiss er sich stets geschickt an den Angriffen seines Teams zu beteiligen. Kerzhakov besetzt freie Räume und beteiligt sich gerne am Kombinationsspiel. Er ist jederzeit anspielbar und erkennt die Ideen seiner Mitspieler. Er zieht mit seinen exzellenten Bewegungen die gegnerische Defensive auseinander und schafft so neue Räume für seine Mitspieler. Er bietet und schafft Optionen – er macht seine Mitspieler besser. Auch im Spiel gegen den Ball unterstützt er sein Team mit äusserst fleissiger Laufarbeit. Kerzhakov ist ein sehr sehenswerter und in der Schweiz derzeit einmaliger Fussballer, dessen wahrer Wert weit über seine Qualitäten als Skorer hinausgeht.

Weiterlesen »